Kreissportjugend im KSB "Saale/Schwarza" e.V.
Kreissportjugend im KSB "Saale/Schwarza" e.V.

Junges Engagement

...

24. März 2014

Auszeichnungen für Engagierte im Kinder- und Jugendbereich

Jetzt Vorschläge einreichen

Jugendarbeit ist neben Familie und Schule bzw. Beruf die dritte Bildungseinrichtung in unserer Gesellschaft. Im Zusammenspiel dieser drei Instanzen soll Jugendarbeit Kinder und Jugendliche zu einer sinnvollen Freizeitgestaltung führen. Die Jugendarbeit in Sportvereinen erfüllt somit einen entscheidenden gesellschaftlichen Beitrag. Dabei ist freiwilliges und ehrenamtliches Engagement innerhalb der Sportvereine nicht wegzudenken. Der organisierte Sport ist mit Abstand der größte Bereich in dem sich Menschen engagieren, viele davon im Kinder- und Jugendbereich. Die entsprechende gesellschaftspolitische Bedeutung verdankt der Sport nicht zuletzt seiner Attraktivität für Menschen fast jeder Altersklasse. Der organisierte Sport wird durch die vielen Sportvereine getragen. Sie bilden das Gerüst und die Schale – Ehrenamtliche und Engagierte den Inhalt und das Lebenselixier. Es bedarf mutiger und kreativer Köpfe, die einen Verein führen, vieler fleißiger Hände, die im Übungsbetrieb anpacken und ausdauernder Füße, denen kein Weg zu weit ist, um den Verein voran zu bringen.

 

Um ehrenamtliches Engagement im Sport angemessen zu würdigen, möchten wir verdienstvolle Sportfreunde im Rahmen des Festaktes „20 Jahre Kreissportjugend“  am 16.05.2014 auszeichnen. Wenn es auch in Eurem Sportverein Menschen gibt, die solch eine Auszeichnung verdient haben, dann möchten wir Euch bitten, bis Ende des Monats (spätestens 04.04.2014) Vorschläge und eine schriftliche Begründung in der Geschäftsstelle der KSJ einzureichen.

 

Mögliche Auszeichnungen:

Landessportbund:

Ehrennadel mit Urkunde

GutsMuths-Ehrenplakette mit Nadel und Urkunde (Bronze, Silber, Gold, Platin)

(Ehrenordnung: http://cms.thueringen-sport.de/cms/upload/downloads/Wir_ueber_uns/Landessportbund/Ehrenordnung.pdf)

 

Thüringer Sportjugend:

Ehrenplakette

Jugendpreis

Sachpreis

(Ehrenordnung: http://www.thueringer-sportjugend.de/cms/upload/Material/Junges_Engagement/Ehrungen/Ehrungsordnung_2012.pdf)

 

Kreissportbund:

Anerkennungsurkunde

Ehrengeschenk (Sachgeschenk)

Ehrenurkunde

Sport-Ehrenplakette mit Urkunde

Ehrenpreis mit Urkunde

(Ehrenordnung: file:///C:/Users/Diana/Downloads/Ehrenordnung%20LSB%20(3).pdf)

 

Kreissportjugend:

Wanderpokal für vorbildliche Jugendarbeit

Ehrenurkunde mit Eintragung in das Ehrenbuch

Ehrenurkunde ohne Eintragung in das Ehrenbuch

Ehrengeschenk

Gutschein

(Ehrenordnung: http://www.ksj-saale-schwarza.de/downloads/dokumente-ordnungen/)

17. Oktober 2013

Trashbusters - Junge Helden für die Umwelt gesucht

Bundesweite Aktionswoche vom 16. - 24. November 2013

 

Jugendgruppen und Sportvereine sind aufgerufen Ihre Lieblingsplatze vom Abfall zu befreien.

Engagement und guten Ideen für eine saubere Umwelt sind gefragt. Und dabei können auch noch tolle Preise gewonnen werden.

Die Trashbusters-Aktion bietet jungen Menschen die Gelegenheit, auf das Abfallproblem aufmerksam zu machen und dagegen vorzugehen. Aufgabe ist es, vor Ort Abfall zu sammeln und ihn anschließend kreativ in Szene zu setzen. Ob als Müllkunst, Mahnobjekt oder mit einer Mitmachaktion – der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Wichtige Fakten über Müll und spannende Aktionsideen liefert die Internetseite www.trashbusters.de sowie das kostenlose Trashbusters-Paket  mit Heft, Flyer und Plakat für die Aufräum-Aktion. Die Möglichkeit, sich zu vernetzen gibt es auf Facebook.

Die NAJU hat in Zusammenarbeit mit der dsj und weiteren Jugendverbänden zur Aktion aufgerufen.

 

Die Kreissportjugend bietet den Jugendgruppen der Sportvereine bei der Planung, Umsetzung und Öffentlichkeitsarbeit für ihr Trashbusters-Projekt Hilfe und Unterstützung an.
Also:
- Werdet aktive „Trashbusters“.
- Informiert uns über Euer Projekt gegen das „Müllmonster“.
- Sagt uns, wo und welche Unterstützung Ihr braucht. Schreibt uns oder ruft an unter 036741-56340.

Wir freuen - und vorallem Euer Lieblingsplatz - freuen sich auf Eure Ideen und Aktionen.

13. September 2012

Sterne des Sports in Bronze vergeben

(Kahla) Auf Einladung der Volksbank Saaletal eG kamen heute die Sportvereine zusammen, die ihre Bewerbung im Wettbewerb "Sterne des Sport" eingereicht hatten. Den Wettbewerb gibt es seit einigen Jahren auf Regional-, Landes- und Bundesebene zur Würdigung von Aktivitäten in den Sportvereinen in 10 verschiedenen gesellschaftlich relevanten Themenfeldern.

In der Festveranstaltung wurden die Preisträger mit dem "Bronzenen Stern des Sports" geehrt und ihre Projekte vorgestellt. Den 1. Platz errang der Fechtsportclub Jena e.V. mit den "Musketierferien" gefolgt vom SC Steinheid e.V. mit dem Projekt "Tradition leben - Trends entdecken" auf Platz 2 und der "KISS - Kindersportschule" des SV Schott Jena e.V. auf Platz 3. 

Die Kreissportjugend im KSB "Saale/Schwarza" e.V. hatte sich mit dem Veranstaltungskonzept des Sport-Spiel-Festes für die Sportförderkinder der Grundschulen am Wettbewerb beteiligt und wurde mit einer Anerkennungsurkunde bedacht. Aus unserem KSB beteiligten sich mit Projekten der Kinder- und Jugendarbeit auch der Bad Blankenburger Carneval Club (Kindertanzgruppe "Tanzflöhe") und der Wasserskiclub Saale e.V. (Kinder- und Jugendförderung, Unterstützung Kinderhospiz Mitteldeutschland) sowie die Frauensportgruppe "Die Freiwilligen" e.V., Polizeisportverein Rudolstadt e.V., die Schützengesellschaft Mellenbach-Glasbach e.V., SV Wema Saalfeld e.V., TSG Volkmannsdorf e.V., der Verein Hundesportfreunde Rudolstadt e.V. Damit kamnen 9 der 38 Bewerber aus dem KSB "Saale/Schwarza" e.V. 

6. Juli 2012

Thüringer Ehrenamtszertifikat für Karl-Heinz Barth

(Bad Blankenburg) Am Freitag hatte die Thüringer Sportjugend zur 3. Ehrungsveranstaltung "JUGEND trifft EHRENAMT trifft SPORT" in die Landessportschule Bad Blankenburg junge Ehrenamtliche aus allen Bereichen des Sports und die Preisträger im Pierre de Coubertin-Schülerwettbewerb 2012 eingeladen.

 

KSJ-Vorstandsmitglied Franziska Steffen erhielt von der Thüringer Sportjugend die "Urkunde für junges Ehrenamt" verbunden mit dem Eintrag ins Ehrenbuch.

 

Josephine Dyroff (Gymnasium Fridericianum Rudolstadt), Claudia Krauß (Max-Näder-Gymnasium Königsee), Til Stockmann (Regelschule Neusitz) und Sophia Brunner (Regelschule Geschwister Scholl Bad Blankenburg) wurden mit dem Pierre de Coubertin-Schülerpreis 2012 für ihre hervorragenden sportlichen, schulischen und persönlichen Leistungen geehrt.

Mit dem Thüringer Ehrenamtszertifikat wurde der KSJ-Vorsitzende Karl-Heinz Barth ausgezeichnet. Die Thüringer Sportjugend begründete den Antrag so: "Die Kreissportjugend "Saale/Schwarza", gegründet im Zuge der Gebietsreform 1994, wird seitdem vom Jugendwart Karl-Heinz Barth geführt. Sportfreund Barth ist der Mann der ersten Stunde und brennt mit Leib und Seele für den Sport und seine Sportjugend. Er vertritt die Interessen der Kreissportjugend im Jugendhilfeausschuss im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt und wirkt aktiv im Unterausschuss Sport mit. Als Turntrainer im Verein SV 1883 Schwarza e.V. kümmert er sich seit Jahrzehnten um die Jüngsten im Sport. Karl-Heinz Barth ist von Anfang an ein verlässlicher Partner zwischen "seiner" Sportjugend und der Thüringer Sportjugend. In der Funktion als Jugendwart hat er die Thüringer Sportjugend bei vielen Veranstaltungen unterstützt und selbst eine Vielzahl im eigenen Kreis organisiert. Es setzt auf Kontinuität in der verbandlichen Jugendarbeit und ermöglicht zugleich jungen Menschen sich auszuprobieren."

Karl-Heinz Barth erhielt das Zertifikat wie auch Ronny Müller (KSJ-Voritzender im Saale-Orla-Kreis), Dr. Beate Krause (Jugendwartin im Thüringer Ruderverband) und Philipp Hädrich (Juniorteam der Thüringer Sportjugend) in der Abendveranstaltung aus den Händen vom Vorstandsvorsitzenden der Thüringer Ehrenamtsstiftung  Dr. Düssel und vom Vorsitzenden der Thüringer Sportjugend Paul Wedeleit.

 

Einen herzlichen Glückwunsch an alle Geehrten.

Foto: Thüringer Sportjugend/ Text: Beate Breuer