Kreissportjugend im KSB "Saale/Schwarza" e.V.
Kreissportjugend im KSB "Saale/Schwarza" e.V.

Angebote für Jugendgruppe

Gesundheitliche Jugenbildung

...

Teambildung

....

6. August 2012

Cocktails und Ernährungswissen im Ferienstützpunkt Saalfeld

Die Saalfelder Ferienkinder erhielten heute Besuch von der Kreissportjugendkoordinatorin. Im  Gepäck hatte sie die Food&Fun-Show der Thüringer Sportjugend, einen Standmixer, Becher, Säfte und viele weitere Zutaten.

Dank der großen Unterstützung der Erzieherinnen waren die Spielwand und die alkoholfreie Cocktail-Bar im Saalfelder Ferienstützpunkt schnell aufgebaut. 

Mit dem erfrischenden "Sommer-Mix"-Cocktail wurden die 75 Mädchen und Jungen aus den Grundschulen Aquila, Gorndorf und Marco Polo begrüßt. Dann ging es in 6 Mannschaften bei der Spielshow um Fragen zur Ernährung. Wissen und Schätzen rund um Obst, Gemüse, Milch, Eier und Süßigkeiten war gefragt. Beim Malen von Begriffen wollten alle zuerst das richtige Wort finden.

Die Saalfelder Ferienkinder erhielten heute Besuch von der Kreissportjugendkoordinatorin. Im  Gepäck hatte sie die Food&Fun-Show der Thüringer Sportjugend, einen Standmixer, Becher, Säfte und viele weitere Zutaten.

Dank der großen Unterstützung der Erzieherinnen waren die Spielwand und die alkoholfreie Cocktail-Bar im Saalfelder Ferienstützpunkt schnell aufgebaut.

Mit dem erfrischenden "Sommer-Mix"-Cocktail wurden die 75 Mädchen und Jungen

aus den Grundschulen Aquila, Gorndorf und Marco Polo begrüßt. Dann ging es in 6 Mannschaften bei der Spielshow um Fragen zur Ernährung. Wissen und Schätzen rund um Obst, Gemüse, Milch, Eier und Süßigkeiten war gefragt. Beim Malen von Begriffen wollten alle zuerst das richtige Wort finden.

Zur Bewegungspause gab des auch den giftgrünen "Jungle fresh"-Cocktail zur Erfrischung für alle und dann ging es in die zweite Quizrunde. Alle gaben Ihr Bestes und so war der Punktestand am Ende denkbar knapp.

Zum Abschluss nahmen alle Ferienkinder die Rezepte fürs Ausprobieren mit nach Hause und mit der Kostprobe des Cocktails "Heiße Liebe" - ein cremiger Mix aus Banane, Orangen- und Maracujasaft - wurde dieser etwas andere Ferientag versüßt.

 

Dieses Projekt der gesundheitlichen Jugendbildung kann über die Geschäftsstelle auch für Jugendgruppen in den Sportvereinen gebucht werden.

Fotos: Ferienstützpunkt/Text: Beate Breuer

29. November 2011

Super Platzierung ohne Ball und Tor

Null-Promillo-Show bei den Fußballern

Letzten Freitag traten die C-Junioren der Spielgemeinschaft von Gräfinau/Königsee als eine von 10 Mannschaften in der Null-Promillo-Show an und begaben sich ausnahmsweise ohne Ball und Tore in einen spannenden Wettkampf um Sieg und Punkte.

Mit vielen Informationen, Broschüren und Getränkezutaten war die Bildungsreferentin der Thüringer Sportjugend Lisa Schaffner nach Gräfinau-Angstedt gereist. In gemütlicher Runde erfuhren die jungen Fußballer von ihr viel Wissenswertes rund um Alkohol und Drogen, über die damit verbundenen Gefahren und den deshalb notwendigen verantwortungsvollen Umgang damit. Sarah Rosenbusch, die in der Bildungsstätte der Thüringer Sportjugend derzeit ihr Freiwilliges Soziales Jahr absolviert, gab dann mit einem alkoholfreien Cocktail den Startschuss zur Spielshow. Unter den wachsamen Augen ihrer Trainer und Eltern kämpften sich die 12- bis 14-Jährigen durch die Schätz- und Wissensfragen, stellten Begriffe pantomimisch dar und erklärten Redewendungen unter erschwerten Bedingungen. Die Stimmung wuchs und der Ergeiz der Spieler war deutlich zu spüren. Mit 1080 von 1250 möglichen Punkten haben sich die E-Junioren von Gräfinau-Angstedt und Königsee wacker geschlagen. Sie platzieren sich damit im vorderen Mittelfeld der in den nächsten Tagen mit der 10. Veranstaltung zu Ende gehenden Wettbewerbsreihe.

Spielermutter Kerstin Krünes zog ihr Resümee so: „Tolles Projekt – junge Leute lernen von jungen Leuten mit Spaß und Freude ohne erhobenen Zeigefinger. An diesen Tag werden sich unsere Jungs noch lange erinnern."

Die Null-Promillo-Show ist damit aber nicht zu Ende.

Sportvereine, die Interesse an diesem Projekt haben und eine solche oder ähnliche Quiz-Show gern mit ihren Kindern und Jugendlichen spielen möchten, erhalten Unterstützung zur Vorbereitung bei der Kreissportjugend im KSB „Saale/Schwarza" e.V. und weitere Informationen unter 036741-56340.

Fotos: Verein / Text: Beate Breuer