Kreissportjugend im KSB "Saale/Schwarza" e.V.
Kreissportjugend im KSB "Saale/Schwarza" e.V.

Das Käfer-Sportfest

wurde 2008 für die 3- und 4-Jährigen ins Leben gerufen.

Hier hat die Kreissportjugend im KSB "Saale/Schwarza" e.V. ein spezielles Angebot an Sport-Spiel-Mitmach-Stationen für diese Altersgruppe erarbeitet und den Aufbau der Stationen besonders übersichtlich gestaltet.



das nächste Mal: am 1. März 2017 - bitte bis 20.2. anmelden

Kleine Käfer krabbeln wieder

8. Käfersportfest der Kreissportjugend ein voller Erfolg


„Können wir das auch mal im Kindergarten machen?" fragte ein vierjähriges Mädchen ihre Erzieherin. Diese Begeisterung war in der gesamten GutsMuthsHalle der Landessportschule in Bad Blankenburg zu spüren.
Alle 351 Kinder im Alter von drei bis vier Jahren aus den 29 teilnehmenden Kindertagesstätten des Landkreises erlebten einen bewegungsreichen Vormittag. Am 04.03.2015 absolvierten sie in 44 Mannschaften 15 abwechslungsreichen und spannenden Stationen mit viel Spiel, Spaß und Freude.
Die Kinder balancierten über „die Hindernislandschaft" und „die Slackboards", fuhren auf Rollbrettern durch Höhlen und krochen wie kleine Raupen durch einen Tunnel.
Auch in diesem Jahr wurde die Kreissportjugend im KSB „Saale/Schwarza" e.V. durch zahlreiche Helfer unterstützt. „Ich bin sehr überrascht von der Selbstständigkeit und dem Können der Kinder an den Stationen. Dank der guten Organisation war es eine gelungene und spannende Veranstaltung nicht nur für die Kinder, sondern auch für unsere Auszubildenden.", so Herr Häs, begleitender Lehrer der auszubildenden Kinderpfleger der Medizinischen Fachschule Saalfeld. Auch die Auszubildenden der IBKM Mellenbach übten sich im sportlichen Umgang mit Kinder. Helga Grimm, einer der Trainerinnen des „SV 1883 Schwarza e.V." meint: „Wir kommen jedes Jahr gerne wieder zum Helfen und freuen uns am Leuchten in den Augen der begeisterten kleinen Sportler" und fasst damit die Motivation ihrer Gymnastikfrauen treffend zusammen.

Text: Tina Böhm, Christin Ehrenreich/Fotos: Sebastian Körting

12. März 2014

Erster Höhepunkt im Jubiläumsjahr

Am 12. März 2014 ertönte zur Eröffnung des diesjährigen Käfer-Sportfestes zum 7. Mal der Hit „Theo Theo“. Und so fit wie der Theo im Lied tanzten 365 Kinder mit ihren Begleitern voller Begeisterung und boten ein beeindruckendes Bild.

 

Im Anschluss stellten sie sich den sportlichen Herausforderungen an verschiedenen Stationen.

Sie sprangen „ins Glück“, waren als „Schatzsammler“ auf Rollbrettern unterwegs, kletterten auf der „Dschungelleiter“, krochen durch das „Reich der Regenwürmer“ und balancierten über die „Hindernislandschaft“. Besonders stolz  waren die 3- bis 4-Jährigen als sie am Ende des Sportfestes für ihren Kindergarten den Käferpokal in den Händen hielten.

 

Die Kreissportjugend im KSB „Saale/Schwarza“ e.V. wurde auch in diesem Jahr wieder durch zahlreiche Helfer unterstützt.

43 Auszubildende der Medizinischen Fachschule betreuten die Gruppen und Stationen im Rahmen eines Praxistages. Die Turnfrauen des SV 1883 waren wie jedes Jahr zur Unterstützung der Mädchen und Jungen dabei. Auszubildende des Landratsamtes sammelten Erfahrungen bei der Vorbereitung und Durchführung der großen Veranstaltung. Allen Helfern sagen wir ein riesen Dankeschön für Ihr Engagement.

 

Insgesamt nahmen 45 Mannschaften aus 31 Kindergärten am diesjährigen Käfer-Sportfest teil. Während die Kinder einfach nur Spaß hatten, konnten ihre Erzieher wieder vielfältige Anregungen für den Kindergartenalltag mitnehmen.

 

„Mit dem Käfer-Sportfest startet die Kreissportjugend heute in ihr Jubiläumsjahr. Wir haben uns im 20. Jahr unseres Bestehens wieder viel vorgenommen, freuen uns in der nächsten Woche auf die Kreisjugendspiele der Berufsschulen in 6 Sportarten hier an gleicher Stelle und am 7. Mai auf den Mäuse-Cup mit den Vorschulkindern.“, gibt Karl-Heinz Barth der Vorsitzende der KSJ einen Ausblick auf die nächsten Höhepunkte.

Foto: KSB/KSJ, Text: A. Kranert

6. März 2013

6. Käfer-Sportfest begeistert knapp 400 Kinder

(Bad Blankenburg/ik) Endlich war es wieder soweit. Am Mittwoch, dem 6. März 2013, fand das 6. Käfer-Sportfest in der Bad Blankenburger Landessportschule statt. 398 Jungen und Mädchen hatten sich mit ihren Erziehern aus 33 Kindertagesstätten auf den Weg gemacht, um Sport zu erleben und vor allem viel Spaß zu haben. Nach der Begrüßung durch Margitta Uting, stellvertretende Vorsitzende der Kreisportjugend (KSJ), und der Erwärmungsrunde fanden sich alle 45 Mannschaften an ihren Stationen ein.

In drei Kreisen konnten alle Kinder an je 15 Stationen die unterschiedlichsten Spiele und Sportarten testen. Es wurde balanciert, mit Fliegenklatschen und Luftballons Federball gespielt, gezielt-geworfen- und oftmals auch getroffen. Viel Freude hatten die Drei- und Vierjährigen auch auf den Rollbrettern, beim Sackhüpfen und beim Golfen. Jede Mannschaft hatte die Möglichkeit, zwischendurch eine Pause einzulegen und leckere Joghurts zu essen. Für Getränke und Obst hatte die KSJ auch gesorgt. Nach programmfüllenden zwei Stunden und jeder Menge neuer Eindrücke ging auch das 6. Käfersportfest zu Ende. Jede Kindertagesstätte erhielt eine Käfer-Trophäe, die die Kinder stolz entgegen nahmen. Und jetzt werden Sie sicher die Vorschulkinder in ihren Einrichtungen verstehen, wenn sie schon jetzt aufgeregt sind – vorm 11. Mäuse-Cup am 15.05.2013: wenn es dann um die Maus geht.

Am Ende des Käfer-Sportfestes dankten die Organisatoren den fleißigen 56 Helfern der Medizinischen Fachschule, den Gymnastikfrauen des SV 1883 Schwarza und Auszubildenden des Landratsamtes für die tatkräftige Unterstützung, ohne die eine solche Veranstaltung nicht denkbar wäre.

Fotos/Text: Isabell Krauße, Vorstand KSJ



15. März 2012

Neue Spielideen zum 5. Käfer-Sportfest

So viele Kinder wie noch nie begeistert

(Bad Blankenburg) Ein kleines Jubiläum feierte die Kreissportjugend (KSJ) im Kreissportbund „Saale/Schwarza" e.V. am vergangenen Mittwoch in der Landessportschule Bad Blankenburg. Das bereits 5. Käfer-Sportfest begeisterte am 14. März 2012 insgesamt 424 Jungen und Mädchen aus 37 Kindergärten. „Wichtig ist uns als Vorstand der Kreissportjugend, schon den kleinsten Kindern zu zeigen, wie viel Spaß man beim Sport haben kann.", so Karl-Heinz Barth, Vorsitzender der KSJ. Und von dieser Begeisterung konnte man sich in der Vier-Felder-Halle ohne Probleme überzeugen. Dank der rund 100 Helfer von der Medizinischen Fachschule Saalfeld, der IBKM Mellenbach und den Gymnastik-Frauen des 1883 Schwarza e.V. konnten die 45 Stationen gut gesichert und betreut werden. Alle Drei- und Vierjährigen hatten die Möglichkeit sich an den jeweils 15 Stationen auszutoben.

Neben Sackhüpfen, dem Golf- und Würfelspiel hatten die Kinder auch sichtlich Freude, Wäscheklammern abzunehmen, zu rutschen und beim Werfen.

Die Begeisterung schien aber an der Station „Bergsteiger" am Größten zu sein. Hierfür stiegen die Mädchen und Jungen auf einer Seite einer Weichmatte nach oben und konnten sich hinunter rollen lassen. Die Freude stand den Sportlern deutlich ins Gesicht geschrieben, als die Mundwinkel bis zum Anschlag nach hinten zeigten. Nach rund zwei Stunden Sport, Spiel und Spaß ging es dem Ende des 5. Käfersportfestes entgegen und jede Einrichtung erhielt einen niedlichen Käfer-Pokal. Als kleine Überraschung zum 5. Geburtstag des Käfers erhielten die Kinder einen Leuchtstab. Auch bei den Organisatoren war die Freude groß: in diesem Jahr kamen immerhin acht Kindereinrichtungen mit 32 Mädchen und Jungen mehr als 2011. Das ist ein gutes Zeichen und ein Ansporn, weiter zu machen.

Fotos und Text: Isabell Krauße, KSJ